Sonderzahlungen

Leserwertung: 
0.0 (von 0)
 Thema bewerten!

4055 Aufrufe

Sonderzahlungen

Hallo,
Meine Firma leistete 2005 eine einmalige Sonderzahlung auf Grund der guten Arbeit der letzten 3 Jahre (Projektbezogen).
Ist diese Sonderzahlung mit einem verminderten Steuersatz zu versteuern (ähnlich wie Jubiläumsgeschenke)?

Gruss

Michael


von Michael am 25.01.2006 09:19
Status: Frischling (9 Beiträge)
Userwertung:  0.0  (von 0 User(n) bewertet)
 
Diesen User bewerten!

Aw:Sonderzahlungen
Hallo Michael,

die Sonderzahlung für die gute Arbeit (Tantieme) gehört zu den außerordentlichen Einkünften und ist mit der so genannten Fünftelmethode ([url=http://www.gesetze-im-internet.de/estg/BJNR010050934BJNE010315301.html]§ 34 Abs. 1 EStG[/url]) zu versteuern (Tantiemen für mehrere Jahre, die in einem Kalenderjahr zusammengeballt zufließen, BFH vom 11.6.1970 - BStBl II S. 639).

Viele Grüße

Dein Konz-Team


von Thomas am 26.01.2006 23:18
Status: Legende (411 Beiträge)
Userwertung:  0.0  (von 0 User(n) bewertet)
 
Diesen User bewerten!

Aw:Sonderzahlungen
Hallo Thomas,

obwohl ich mich auf (§ 34 Abs. 1 EStG) zu versteuern (Tantiemen für mehrere Jahre, die in einem Kalenderjahr zusammengeballt zufließen, BFH vom 11.6.1970 - BStBl II S. 639) bezog, bekam ich folgende Ablehnung vom Finanzamt:

Eine Entschädigung im Sinne des § 24 Nr.1 a und b EStG setzt voraus, dass Sie infolge einer Beeinträchtigung einen finanziellen Schaden (Verlust von einnahmen i. S. des Einkommensteuergesetzes) erlitten haben und die Entschädigung dem Ausgleich dieses Schadens dienen soll. Bei dem Schaden muss es sich um einen außergewöhnlichen Vorgang handeln, der über den Rahmen einzelner, für die jeweilige Einkunftsart typische Geschäfte hinausgeht.
Die gezahlten Sonderzahlungen entschädigen Sie für keinen Schaden und stellen daher normalen Bruttoarbeitslohn dar.
Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld stellen auch keine Entschädigung, sondern Bruttoarbeitslohn dar.

Was nun?


Gruß

Michael


von Michael am 27.04.2006 11:05
Status: Frischling (9 Beiträge)
Userwertung:  0.0  (von 0 User(n) bewertet)
 
Diesen User bewerten!

Aw:Sonderzahlungen
Hallo Michael,

bei der Sonderzahlung handelt es sich nach deinen Schilderungen [b]nicht um eine Entschädigung[/b] sondern um eine [b]Vergütung für mehrere Jahre[/b]. Die Steuerschergen scheinen den Grund für die Zahlung nicht richtig zugeordet zu haben.

Entweder du redest unter Vorlage der Sonderzahlungsvereinbarung noch mal mit deinem Sachbearbeiter beim Finanzamt oder du musst leider einen steuerlichen Berater einschalten, wenn du dir die Einordnung der Steuerschergen nicht gefallen lassen willst.

Alles Gute

Dein Konz-Team


von Thomas am 29.04.2006 23:46
Status: Legende (411 Beiträge)
Userwertung:  0.0  (von 0 User(n) bewertet)
 
Diesen User bewerten!

Aw:Sonderzahlungen
Ein Bonus der jährlich ausgezahlt wird, muss dann "ganz normal" versteuert werden, oder?


von tkat am 03.05.2006 20:30
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0.0  (von 0 User(n) bewertet)
 
Diesen User bewerten!

Aw:Sonderzahlungen
Hallo tkat,

das ist zutreffend. Der oben genannte Bonus betrifft jedoch einen Zeitraum von 3 Jahren.

Viele Grüße

Dein Konz-Team


von Thomas am 03.05.2006 22:03
Status: Legende (411 Beiträge)
Userwertung:  0.0  (von 0 User(n) bewertet)
 
Diesen User bewerten!

Antwort schreiben


Lesezeichen hinzufügen: