Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 10.03.2010 07:55:15

Betreff: Gebäude Afa bei Wohnung im Erbbaurecht


Rechtsgebiet: Haus-, Grundbesitz
Einsatz: € 20.00
Status: Beantwortet
Grundlage für die lineare Abschreibung einer Eigentumswohnung ist ja normalerweise der Kaufpreis abzgl. Anteil für Grund und Boden - plus Anschaffungskosten z.B. Makler, Grunderwerbssteuer, Notar und Grundbuchgebühren.
Meine Frage ist nun, wie ist das beim Kauf einer Eigentumswohnung im Erbbaurecht.Hier müsste man doch den kompletten Kaufpreis ansetzen können, da ich ja keinen Grund und Boden erwerbe?
Fallen eigentlich beim Kauf einer Erbbauwohnung höhere Kosten für Grundbuch und Notar an - ich denke üblicherweise rechnet man doch mit ca. 1.5% vom Kaufpreis?


Antwort geschrieben am 10.03.2010 12:08:07
Steuerberater Werner Seiter
Stedinger Str. 39a, 27753 Delmenhorst, Tel: 04221-91230, Fax: 04221-912317
Steuerberatung
Bewertungen: 35 5
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Werner Seiter als RSS-Feed abonnieren!

Sehr geehrter Fragender, im Rahmen einer Erstberatung auf Basis der von Ihnen hier gegebenen Informationen und unter Berücksichtigung des von Ihnen............

Sie sehen nur 150 Zeichen der Antwort.
Länge der vollen Antwort: 858 Zeichen.