Frage geschrieben am 25.02.2012 21:43:35

Betreff: Bilanz


Rechtsgebiet: Generelle Themen
Einsatz: € 45.00
Status: Beantwortet
Hallo,

von 2007-2011 haben wir den Gewinn per EÜR ermittelt, seit 2012 müssen wir bilanzieren. (Einzelunternehmen)

Müssen die Salden von den Konten 1800,1880,1890 mit ins neue Jahr (in die Eröffnungsbilanz 2012) übernommen werden? Bei der EÜR wurden diese nie aufs neue Geschäftsjahr übertragen. Wenn ja , was passiert mit den Salden aus den Jahren 2007-2010?

Vielen Dank für eine Antwort.


Antwort geschrieben am 25.02.2012 22:07:04
MScBM Ralf Wittrock
Scharnhorststraße 14, 48151 Münster, Tel: 0251 20318118, Fax: 032 121277650
Steuerberatung
Bewertungen: 30 5
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Ralf Wittrock als RSS-Feed abonnieren!
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage im Rahmen einer Erstberatung auf der Grundlage Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes.

Ich nehme an, dass es sich bei den genannten Konten um Privatkonten, also um Einlage- und Entnahmekonten handelt. Die Einlagen und Entnahmen erhöhen und vermindern das Eigenkapital, welches Sie ja theoretisch bei der EÜR gar nicht haben. Die Salden auf diesen Konten dürfen Sie nicht übernehmen. Vergessen Sie diese. Wenn Sie die Bestandskonten der Eröffnungsbilanz gebucht haben (Forderungen, Geldkonten, Anlagevermögen, Vorräte und Verbindlichkeiten) ergibt sich automatisch die Höhe des Anfangs- Eigenkapitals, nämlich als Differenz zwischen Vermögen und Schulden. Diese Differenz buchen Sie auf ein entsprechendes EK-Konto (irgend etwas vermutlich im Kontenbereich ab 0800, das kommt auf den genauen Kontenrahmen an). Rein technisch bringen Sie mit dieser letzten Buchung das oder die Saldenvortragskonten "auf 0".

Ich hoffe ich konnte Ihre Frage verständlich beantworten. Wenn noch Unklarheiten bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.



Freundliche Grüße,
Ralf Wittrock, MScBM
Steuerberater

Tel.: +49 251 20318118
ralf.wittrock@rw-up.de
www.rw-up.de



Als Leser können Sie

Lesezeichen hinzufügen:

Schnell einen Steuerberater fragen:

Frage stellen
Einsatz festlegen
Antwort vom Steuerberater
Frage stellen