Frage geschrieben am 09.03.2012 13:31:25

Betreff: Deferred Compensation, Fünftelregel §34 EStG


Rechtsgebiet: Altersvorsorge
Einsatz: € 80.00
Status: Beantwortet
Sehr geehrte Damen und Herren!

Ausgangssituation:
Deferred Compensation
(Versorgungszusage für Alterskapital)
Entgeltumwandlung in den Jahren 2001, 2002, 2003
2010 Rente mit 60
2011 Auszahlung des gesamten Alterskapitals

Problem:
2012 Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung:
Die gesamte Summe des Alterskapitals erscheint in der Zeile 3 (Bruttoarbeitslohn) zusammen mit meiner Betriebsrente.

Damit entfällt m.E. die Fünftelregelung nach § 34 EStG.
Auf Nachfrage bei der Zahlstelle wurde mir erklärt, dass in 2011 tatsächlich ein Fehler passiert sei.
Durch Eintrag der Summe in die Zeile 32 (Kapitalausz) könne ich die Fünftelregelung doch noch erwirken.
Dazu wird mir eine Bestätigung zugeschickt, die ich beim Finanzamt einreichen solle.

Bei Eingabe in mein Steuerprogramm stelle ich jedoch fest, dass funktioniert nicht, da ich keine entsprechenden Versorgungsbezüge erhalten habe.

Wie kann ich die Fünftelregelung jetzt noch erreichen?
Kann ich mit 61 Jahren doch schon Versorgungsbezüge erhalten? (Zeile 8 bzw. 9)
Handelt es sich um Arbeitslohn für mehrere Jahre? Zeile 10
Wie sonst?

Vielen Dank


Antwort geschrieben am 09.03.2012 14:17:27
Dr. Yanqiong Bolik
Bildstöckle 6, 70567 Stuttgart, Tel: +49 (0)711 / 2132 1815, Fax: +49 (0)711 / 4690 6802
Steuerberatung, Buchführung, Kapitalgesellschaften, Zölle, Einfuhr von Waren, Unternehmenssteuern, Lohn, Gehalt, Einkommenssteuer, Erbschaftssteuer
Bewertungen: 66 5
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Yanqiong Bolik als RSS-Feed abonnieren!
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie der Regeln dieser Plattform beantworte.

Bitte beachten Sie, dass meiner Ausführung der dargestellte Sachverhalt zu Grunde liegt, und dass Hinzufügen, Weglassen, Änderung der Angaben oder die Zweideutigkeit der Informationen das steuerrechtliche Ergebnis ändern können.

Ihren Angaben zufolge gehe ich davon aus, dass bei Ihrer Deferred Compensation um eine Entgeltumwandlung zur betrieblichen Altersversorgung handelt. Grundsätzlich stellen die umgewandelten Beträge in der Rentenbezugszeit als nachträgliche Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Sie sind nicht als Rentenbeträge oder Kapitalauszahlung zu erfassen.

Eine Altersleistung ab 61 ist möglich. Diese Leistung ist jedoch keine Rentebezüge aus Rentenversicherung.

Arbeitslohn für mehrere Jahre liegt vor, wenn die Zahlung nicht nur ein Jahr, sondern mehrere - meist zurückliegende - Kalenderjahre betrifft. Das ist scheinbar bei Ihnen der Fall. Sie erhalten ja auch von der Zahlstelle die Bestätigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Um den Nachteil der Steuerprogression zu vermeiden, gibt es die Steuervergünstigung in Form der Fünftelregelung. Die Fünftelregelung kommt allerdings nur zur Anwendung, wenn eine Zusammenballung der Einkünfte vorliegt. D.h. zum Beispiel, Ihr Jahreseinkommen mit der Zahlung ist höher ist als das vergleichbare Jahreseinkommen des Vorjahres. Daher kann man anhand hier zur Verfügung gestellter Information noch nicht beurteilen, ob die Fünftelregelung in Ihrem Fall zur Anwendung kommt. Sie sollen jedoch die Zahlung in Anlage N Zeile 17 (aktueller Vordruck für Einkommensteuererklärung) eintragen. Bei der Steuerfestsetzung sollte Ihr zuständiges Finanzamt entsprechend berücksichtigen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen behilflich sein konnte.

Besteht noch Unklarheit, verwenden Sie bitte gern die Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Yanqiong Bolik
Steuerberaterin

Bildstöckle 6
70567 Stuttgart
Tel: +49 (0)711 / 2132 1815
Email: steuer@zdbz.de
www.steuerberatung.dr-bolik.de
www.steuerberatung.zdbz.de


Bewertung der Antwort vom Fragesteller

Hat Ihnen der Steuerberater weitergeholfen?

Wie verständlich war der Steuerberater?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Steuerberater?

Empfehlen Sie diesen Steuerberater weiter?
Bewertung:
schnell, freundlich und gut



Lesezeichen hinzufügen:

Schnell einen Steuerberater fragen:

Frage stellen
Einsatz festlegen
Antwort vom Steuerberater
Frage stellen