Frage geschrieben am 21.10.2012 15:22:10

Betreff: Buchführung SKR03 Gebühr Marke (Markengebühr), Versandkosten,Handykauf bei Vertrag


Rechtsgebiet: Buchführung
Einsatz: € 20.00
Status: Beantwortet
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgende Fragen zur richtigen Erfassung folgender drei Vorgänge mit SKR03.
Ich mache eine EÜR und bin vorsteuerabzugsberechtigt (bitte daher auch die Steuernummer in Ihren Rechnungen angeben, kam schon anders vor).

1) Ich habe bei der DPMA eine Wortmarke angmeldet. Dafür wird mir eine Gebühr in Höhe 300,00 Euro berechnet. Auf der Gebühreninformation steht "Anmeldeverfahren einschl. Klassengebühr 300,00 Euro). Unter welchem Konto verbuche ich diese Ausgabe.
Oder muss ich bzgl. der 300,-- Euro GWG-seitig etwas beachten (ist es eines?).

2) Ich bestelle meinen Bürobedarf online. In den Rechnungen
für Büromaterial (siehe Beispiel unten) werden mir auch Versandkosten berechnet.

Eingangsrechnung lautet:
Papier: brutto 10,90
Verpackung und Versand: brutto 4,90
Geamt brutto 15, 80

Wie buche ich diese Versand- und Verpackungskosten? Als Warennebenkosten möchte ich die mir in Rechnung gestellten Versandkosten eigentlich nicht buchen, da ja keine Ware oder Roh-, Hilfsstoff bestellt wurden.
Darf ich den Gesamtbetrag 15,80 einfach auf Bürobedarf buchen?
Und wenn ich die Versandkosten extra buchen möchte (was ich, sofern auf der Rechnung angegeben, gerne machen würde), die Rechnung also bei der Ausgabebuchung splitten möchte, auf welches Konto buche ich die 4,90 dann? Porto beinhaltet doch eher die Versandkosten, die ich MEINEN Kunden in Rechnung stelle oder mache ich da einen Denkfehler.

3) Ich habe mir ein Geschäftshandy gekauft.
Kauf bei Anbieter A für z.B. 290 Euro brutto (Wert des Handys ohne Vertrag aber ca. 600,-- Euro). Diese 290 Euro stellt A mir in Rechnung. A bietet das Handy jedoch nur deshalb für 290,-- Euro an, weil parallel dazu über ihn (als Art Vermitler) ein Mobilfunkvertrag mit B (z.B. Telekom/Vodafone/O2 etc.) geschlossen werden musste. Für die monatlichen Telefongebühren stellt mir dann aber der Anbieter Telekom/Vodafone/O2 die Rechnung.

a) Wie verbuche ich in SKR03 den Kauf dieses (durch Abschluss eines gleichzeitigen Vertrages) vergünstigten Handys, wenn ich es als GWG sofort abschreiben würde? Setze ich dann den Kaufpreis 290,-- an?
b) Und wie verbuche ich in SKR03 den Kauf dieses (durch Abschluss eines gleichzeitigen Vertrages) vergünstigten Handys, wenn ich es in den Sammelpool mit 5 Jahren Afa aufnehmen würde? Setze ich dann als Basis für die Afa den Kaufpreis 290,-- an oder den höheren Wert 600??

Zur Info: Bzgl. der Varianten a oder b hab ich mich in diesem Wirtschaftsjahr noch nicht festgelegt.

Vielen Dank für Ihre Info.



Lesezeichen hinzufügen:

Schnell einen Steuerberater fragen:

Frage stellen
Einsatz festlegen
Antwort vom Steuerberater
Frage stellen