Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 30.08.2014 16:19:19

Betreff: Übertrag Deutscher Kommanditistenanteile auf Schweizer AG


Rechtsgebiet: Generelle Themen
Einsatz: € 100.00
Status: Geschlossen
Sehr geehrter Damen und Herren,

ich bin alleiniger Inhaber einer GmbH & Co. KG in Deutschland und möchte meine Kommanditistenanteile in eine ebenfalls in meinem Besitz befindliche Schweizer AG übertragen. Somit bleibt die Gewerbesteuerpflicht in Deutschland weiterhin bestehen, der restliche Gewinn fließt der Schweizer AG zu.

Eine Möglichkeit wäre, dass die Schweizer AG die Kommanditistenanteile gegen eine Leibrente abkauft. Diese Leibrente wird in Deutschland steuerpflichtig. Das Finanzamt hat natürlich Interesse an einer möglichst hohen Leibrente, wogegen mir die Leibrente nicht klein genug sein kann.

Gibt es eine einfachere, praktikablere Vorgehensweise, ohne mit dem Deutschen Steuergesetz in Konflikt zu kommen und die Steuern für die Übertragung der Kommanditistenanteile auf die Schweizer AG so gering wie möglich zu halten?

Vorab meinen besten Dank.