Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 31.07.2011 13:52:02

Betreff: Absetzbare besondere Ausbildungskosten


Rechtsgebiet: Kindergeld, Elterngeld etc.
Einsatz: € 20.00
Status: Beantwortet
Folgender Sachverhalt:

Bis Juli wurde eine Ausbildung absolviert. Im Rahmen dieser Ausbildung erhielt das Kind (22) ein monatliches Einkommen.

Nach der Ausbildung wird das Kind ab September eine FOS13 (NRW), d.h. einen vollzeitschulischen Bildungsgang am Berufskolleg zur Erlangung des Abiturs, besuchen. In diesem Rahmen steht dem Kind elternunabhängiges Bafög zu (Bildungsgang entspricht einem Kolleg). Da dieses zu 100% auf den Kindergeldfreibetrag angerechnet wird, überschreitet das Kind den Grenzbetrag von 8004 € knapp.

Frage: Können im Rahmen des Schulbesuchs - unabhängig von und zusätzlich zu der Werbungskostenpauschale i.H.v. 920 € - besondere Ausbildungskosten (z.B. Fahrtkosten, Bücher) geltend gemacht werden?

Falls dies nicht möglich sein sollte: Ist es dem Kind möglich, sich 1-2 Monate aus Rücklagen zu finanzieren und freiwillig auf 1-2 Bafög-Monate zu verzichten um die Kindergeldgrenze nicht zu überschreiten?

Vielen Dank und freundliche Grüße