Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 21.11.2014 17:42:25

Betreff: Ausgliederung Mutter aus Tochter


Rechtsgebiet: Kapitalgesellschaften
Einsatz: € 48.00
Status: archiviert
Guten Tagen,

unsere A-GmbH möchte im Zuge einer (steuerneutralen) Ausgliederung sich aufteilen in

A-GmbH als Tochtergesellschaft mit altem Namen (100% Tochter von B-GmbH)
B-GmbH als Muttergesellschaft mit neuem Namen

Die Ausgliederung soll aus den Gewinnrücklagen erfolgen.

Frage: Ist dies überhaupt möglich, alle Fälle zu Ausgliederungen behandeln immer den Fall das man ein neues Tochterunternehmen aus einem bestehenden Unternehmen ausgliedert und nicht umgekehrt. Wenn dies nicht möglich ist, und B-GmbH die Tochter von A-GmbH wird, in wie weit kann dann die B-GmbH den bisherigen Namen von A-GmbH erhält und A-GmbH bekommt einen neuen Namen. Im Prinzip geht es uns nur darum, dass die Tochtergesellschaft den jetzigen Namen tragen soll und die Muttergesellschaft einen neuen Namen erhält.


Als Leser können Sie
*Weitere Informationen und eine Übersicht der 123recht.net Dienste finden Sie hier.


Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an!