Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 27.01.2010 07:31:04

Betreff: Bewertung Kindesunterhalt


Rechtsgebiet: Einkommenssteuer
Einsatz: € 20.00
Status: Beantwortet
Ausgangssituation:

Mutter lebt seit Ende 2007 mit dem 5 jährigen Sohn in NRW, Vater in SH. Der Vater zahlte im letzten Jahr 125,00 € / Monat (= 1500 €) Kindesunterhalt an die Mutter (gem. Vereinbarung). Der Vater hat bisher 0,0 KFB auf der Lohnsteuerkarte und erhält auch kein Anteiliges Kindergeld.

In wie weit kann nun der Kindesunterhalt auf die ESt. Erkläung für 2009 angestezt werden?


Antwort geschrieben am 27.01.2010 07:50:46
Steuerberater/Dipl.Betriebswirt Ulrich Stiller
Schwabstr. 40, 71229 Leonberg, Tel: 07152/23331, Fax: 07152/22709
Steuerberatung
Bewertungen: 215 5
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Ulrich Stiller als RSS-Feed abonnieren!

Sehr geehrter Ratsuchender, Sie können den gezahlten Unterhalt für das Kind NICHT steuerlich gesondert berücksichtigen. Es steht Ihnen lediglich ............

Sie sehen nur 150 Zeichen der Antwort.
Länge der vollen Antwort: 669 Zeichen.