Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 16.08.2013 15:09:10

Betreff: Fahrt zur Arbeit vom Erstwohnsitz


Rechtsgebiet: Werbungskosten
Einsatz: € 35.00
Status: archiviert
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin selbständig und habe seit einigen Jahren eine anerkannte doppelte Haushaltsführung mit freitäglicher Heimfahrt zum Erstwohnsitz von ca. 600 km und Fahrt zum Arbeitsort am Mittwoch morgen. Da ich nun seit letztem Jahr direkt vom Erstwohnsitz zum Betrieb zur Arbeit (und nicht erst zur Zweitwohnung) fahre stellt sich mir die Frage, ob diese Fahrt von 600 km als Fahrt zur Arbeit in der Steuererklärung angegeben werden kann und ob es dazu bereits entsprechende Urteile gibt.


Danke im Voraus für die Beantwortung der Frage




Als Leser können Sie
*Weitere Informationen und eine Übersicht der 123recht.net Dienste finden Sie hier.


Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an!