Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 03.07.2013 18:47:05

Betreff: Fragen zur Gründung einer UG (haftungsbeschränkt)


Rechtsgebiet: Selbstständige
Einsatz: € 120.00
Status: Beantwortet
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit 2010 selbständig in der Personalbeschaffung (nicht Zeitarbeit) tätig und plane eventuell aus haftungs- und steuerrechtlichen Gründen eine Gründung einer UG (haftungsbeschränkt) welche ja weitestgehend dem GmbH-Gesetz unterliegt. Ich bin alleiniger Geschäftsführer und Gesellschafter (100%). Ich habe sämtliche Bücher zu dem Thema gelesen, habe aber dazu einige fachspezifische Fragen:

1.) Was ist ein angemessenes Geschäftsführergehalt? Sind beispielsweise brutto 1.500 EUR bei einem Umsatz von 4.000 EUR und Gewinn von 3.500 EUR im Monat angemessen?

2.) Man kann ja keine Privatentnahmen tätigen - falls doch, welche Konsequenzen hat dies?

3.) Können jederzeit um eine Insolvenz zu verhindern, Privateinzahlungen getätigt werden?

4.) Wie hoch kann die Tantieme vom Gewinn sein und wann wird diese ausgezahlt (quartalsweise oder jährlich) und was wird vom FA anerkannt?

5.) Ich bin als Inhaus-Berater oft bei meinen Kunden vor Ort, muss ich meine Kunden darüber unterrichten, dass Sie ab sofort Rechnungen von einer UG bekommen als von mir als Einzelunternehmer/Freelancer?

6.) Ich habe auf den Briefköpfen und Rechnungen ein Fantasienamen wie "XY-Consulting" als Logo-Ersatz stehen. Muss zwingend dahinter "haftungsbeschränkt" stehen oder reicht es aus wenn diese unten im Bereich der Anschrift, Kontoverbindung und Geschäftsführung "XY-Consulting UG (haftungsbeschränkt)" steht?

7.) Wie hoch ist ungefähr ein Steuerberater-Honorar wenn ich die Jahresbilanz und Steuererklärung von ihm machen lasse? Die Buchführung mache ich über eine Software wie DATEV oder Lexware selber.

8.) Angenommen in einigen Jahren gehe ich ein externes Angestelltenverhältnis ein, kann die UG dann ruhen und ich mir kein Gehalt mehr auszahlen?

9.) Stellt mir der Notar i.d.R. ein Musterprotokoll etc. zur Verfügung und was Kostet die Eintragung und Gründung der UG?

10.) Muss oder sollte man neben dem Geschäftskonto ein Verrechnungskonto anlegen auf dem die thesaurierte Gewinnrücklage von 25% die ja gesetzlich zwingend ist, zurückgelegt werden kann?

11.) Muss zusätzlich noch die Lohnsteuer auf ein separates Konto abgeführt werden? Wann wird diese ans FA abgeführt?

12.) Kann ich eine Gewerbe- und Körperschaftssteuer-Vorauszahlungen vermeiden - gibt es da Grenzen?

Vielen dank für Ihre umfassenden Erläuterungen.