Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 21.08.2011 13:44:27

Betreff: Heirat nach Geburt und während des Elterngeldbezuges


Rechtsgebiet: Kindergeld, Elterngeld etc.
Einsatz: € 40.00
Status: Beantwortet
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hoffe der "Einsatz" ist für diese Frage angemessen - ich bin mir nicht über die Ausmaße dieser Frage bewusst.

Ich schildere zuerst stichpunktartig die Situation und stelle dann die Frage:

- mit Partnerin unverheiratet zusammenlebend
- Kind seit Ende 04.2011 (mit Vaterschafts-/Sorgerechtsanerkennung)
- Sie nimmt 2 Jahre Elternzeit mit 1 Jahr Elterngeld (bis 04.2012)
- Sie zuvor angestellt mit ca. 3.600 brutto (AG ca. 15km entfernt)
- Ich angestellt mit 3.500 brutto zzgl. 300 steuerfreies Farhgeld (AG ca. 70km entfernt)
- Frühjahr 2012 werden bei mir ca. 500 brutto hinzukommen
- Anstehender Umzug in 10.2011 wg. Kind = größere Wohnung (keine Auswirkung auf Entfernung zum AG)

Wir wollen nun (doch endlich) heiraten. Ist es nun steuerlich ratsam, dies noch in 2011 zu tun oder damit bis 2012 zu warten? Ich frage vor allem wegen des Elterngeldes, was dann sicherlich meine Steuerschuld erhöhen wird. Wird sich die Heirat und die angestrebte Steuerklassenwahl 3/5 evtl. auch aus das Elterngeld selbst auswirken und ist ein 4/4 daher evtl. ratsam?

Vielen Dank im vorraus und beste Grüße