Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 03.01.2013 10:12:03

Betreff: Kosten für Umverlegung einer Abwasserleitung steuerlich absetzbar?


Rechtsgebiet: Außergewöhnliche Belastungen
Einsatz: € 25.00
Status: Beantwortet
Guten Tag,

zunächst möchte ich kurz den Hintergrund meiner Anfrage erläutern:

Wir haben vor 6 Jahren unser eigengenutztes Einfamilienhaus gebaut. Das Grundstück haben wir von der Verkäuferin voll erschlossen gekauft (die Verkäuferin hat damals ein großes Grundstück von rd. 3.000 m² gekauft und in 9 Einzelgrundstücke parzelliert und diese dann alle einzeln an private Bauherren verkauft). Die Regen- und Schmutzwasserleitungen aller Häuser verlaufen unter einer gemeinschaftlichen Wegefläche und werden dann über das Grundstück eines der 9 Erwerber in das städtische Kanalnetz eingeleitet. Die hierfür erforderliche Grunddienstbarkeit auf dem Grundstück dieses Erwerbers wurde seinerzeit noch von der Verkäuferin der Grundstücke bestellt und eingetragen, bevor der Eigentumswechsel stattgefunden hat. Nunmehr ist der Erwerber, dessen Grundstück mit der Grunddienstbarkeit belastet ist, mit dieser Grunddienstbarkeit nicht mehr einverstanden und hat uns auf Löschung verklagt. Die Klage wurde zu Gunsten des Eigentümers des belasteten Grundstückes entschieden, so dass wir aufgrund der nun zu löschenden Grunddienstbarkeit gezwungen sind, die Rohrleitungen auf unsere Kosten umzuverlegen. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegen die damalige Verkäuferin macht keinen Sinn, da sie bereits als Vorstufe eines Insolvenzverfahrens eine außergerichtliche Schuldenbereinigung durchläuft.

Die Kosten der Leitungsumverlegung werden sich auf EUR 20.000-25.000 belaufen. Diesen Betrag können wir uns bestenfalls noch mit drei anderen Erwerbern teilen, so dass immer noch EUR 5.000-6.000 Kosten auf uns zukommen.

Nun die eigentliche Frage: können diese Kosten als außergewöhnliche Belastung von der Einkommensteuer abgesetzt werden?