Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 02.05.2013 08:52:29

Betreff: Nachträgliche Änderung Gewinnverteilung GmbH&CoKG


Rechtsgebiet: Unternehmenssteuern
Einsatz: € 30.00
Status: Beantwortet
Halo;
Eine GmbH& CoKG- 5 Personen als Kommanditisten und GmbH als Komplementärin die geschäftlich inaktiv ist.
Frage;
kann grundsätzlich, für vergangene Jahre, nach Gewinnerhöhung die aufgrund eine Betriebsprüfung entsteht, die Gewinnverteilung neu festgelegt werden? kann insbesondere das Mehrergebnis aus der Prüfung einer bis dahin inaktiven GmbH (Komplementärin) zugeschrieben werden? Gesellschaftsvertrag schließt die aktive Beteiligung der Komplementärin nicht aus.