Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 03.10.2013 15:44:34

Betreff: Schenkung an Kinder die In England leben


Rechtsgebiet: Erbschaftssteuer
Einsatz: € 80.00
Status: Beantwortet
Ich moechte meinen Kinder Aktien schenken.
Die Kinder leben in England.

Auf diesen Aktien liegen betraechtliche Gewinne, die nicht realisiert sind.

Muss ich diese unrealisierten Gewinne versteuern bei Schenkung (aehnlich wie Kapitalertraege) da Schenkung ins Ausland, oder faellt nur die normale Schenkungssteuer an ?

Kann es ueberhaupt vorkommen, dass bei einer Schenkung unrealiserte Gewinne versteuert werden muessen ?


Antwort geschrieben am 03.10.2013 17:05:41
Marlies Zerban
Binger Str. 51, 55218 Ingelheim, Tel: 06132 78684-0, Fax: 06132 78684-29
Steuerberatung
Bewertungen: 189 4
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Marlies Zerban als RSS-Feed abonnieren!

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte gerne Ihre Fragen im Rahmen einer Erstberatung unter Berücksichtigung der Vorgaben dieser Plattform, Ihrer Sachverhaltsschilderung und dem gebotenen Honorar.

Positive Einkünfte aus Aktienverkäufen entstehen erst mit Veräußerung.

Die nicht realisierten Gewinne aus solchen Geschäften sind im Zeitpunkt des Zuflusses des Veräußerungserlöses zu versteuern. Als Zeitpunkt des Zuflusses gilt der Tag, an dem Sie über den Veräußerungserlös verfügen können.

Bei einer Schenkung, d.h. einer unentgeltlichen Übertragung, liegt jedoch keine Veräußerung i.S.d. deutschen EStG vor, auch nicht beim Transfer ins Ausland.

Ob nachfolgend beim Verkauf durch die Kinder in England eine Besteuerung erfolgt, kann ich mangels Kenntnis deren steuerlichjen Situation nicht beurteilen.

Somit ist in Ihrem Fall von einer nach Einkommensteuergesetz steuerfreien Übertragung auszugehen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen ersten Überblick verschaffen, für eine Nachfrage stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marlies Zerban
Rechtsanwältin
Steuerberaterin




Bewertung der Antwort vom Fragesteller

Hat Ihnen der Steuerberater weitergeholfen?

Wie verständlich war der Steuerberater?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Steuerberater?

Empfehlen Sie diesen Steuerberater weiter?