Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 07.02.2013 22:12:15

Betreff: USt bei Vermietung an Gewerbe


Rechtsgebiet: Mehrwertsteuer
Einsatz: € 30.00
Status: Beantwortet
Guten Tag,

wir sind dabei ein Wohn- und Geschäftshaus zu erwerben. In diesem Haus werden wir eine Wohnung selbst bewohnen, weitere 4 Wohnungen sind an Privatpersonen vermietet, und eine Einheit wird als Ladengeschäft vermietet. Der Inhaber und Betreiber des Ladengeschäfts ist der Verkäufer und derzeitige Besitzer der Immobilie, es gibt also keinen Mietvertrag für das Geschäft bisher.

Wie müssen wir hier die USt-Situation handhaben um finanzielle Nachteile zu vermeiden: Wir sind bisher davon ausgegangen, dass wir keine USt abzuführen haben aufgrund §4 Nr12 UStg, auch wenn die Mieteinnahmen über 17500€/Jahr liegen.
Ist dies richtig und betrifft dies auch den gewerblich vermieteten Teil?
Welche Vor- oder Nachteile könnten uns erwachsen wenn wir in dem gewerblichen Mietvertrag eine USt ausweisen?

MfG,

Schweigel