Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 25.06.2012 13:12:56

Betreff: Umsatzsteuer nicht abgeführt


Rechtsgebiet: Finanzamt
Einsatz: € 65.00
Status: Beantwortet
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Selbstständiger und betreibe seit einigen Jahren ein Gewerbe in Düsseldorf. Nun war ich zum 01.01.2011 in eine andere Stadt gezogen und im Februar 2012 abermals umgezogen.

An Kunden versandte Rechnungen (mit Mwst. Ausweisung) wiesen die für den Zeitraum jeweils richtige Adresse auf, jedoch versäumte ich es, das Gewerbe entsprechend auf die anderen Städte "umzumelden" und die zuständigen Finanzämter zu informieren.

So ist 2011 eine nicht abgeführte Umsatzsteuer von knapp 4000 € und 2012 bis heute eine nicht abgeführte USt. i.H.v. ca. 3000 € angelaufen. Umsatzsteuervoranmeldungen wurden seit dem ersten Umzug Anfang 2011 nicht mehr übermittelt. Ebenso wurde für 2011 noch keine Jahressteuererklärung eingereicht.

Eine USt.Id.Nr. ist vorhanden.

Erfüllt die Nicht-Anmeldung den Tatbestand der Steuerhinterziehung? Falls ja: Wie kann ich am Besten vorgehen, um die Sache zu bereinigen? (das Geld für die USt. ist vorhanden). Sofern eine nachträgliche Anmeldung beim zuständigen Finanzamt ausreicht: Wie sollte ich diese deklarieren, da ich ja von den beiden neuen Finanzämtern noch keine Steuernummer habe?

Vielen Dank!


Antwort geschrieben am 25.06.2012 17:55:49
Marlies Zerban
Binger Str. 51, 55218 Ingelheim, Tel: 06132 78684-0, Fax: 06132 78684-29
Steuerberatung
Bewertungen: 189 4
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Marlies Zerban als RSS-Feed abonnieren!

Sehr geehrter Fragesteller, ich beantworte gerne Ihre Fragen im Rahmen einer Erstberatung unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes und den Vorgaben d............

Sie sehen nur 150 Zeichen der Antwort.
Länge der vollen Antwort: 1732 Zeichen.

Bewertung der Antwort vom Fragesteller

Hat Ihnen der Steuerberater weitergeholfen?

Wie verständlich war der Steuerberater?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Steuerberater?

Empfehlen Sie diesen Steuerberater weiter?