Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 14.12.2012 18:10:52

Betreff: Umsatzsteuerbefreite Dienstleistung ?


Rechtsgebiet: Mehrwertsteuer
Einsatz: € 30.00
Status: Beantwortet
Wir stellen Haushaltshilfen für schwangere bzw. verunfallte Patienten zur Verfügung und rechnen diese Leistungen direkt mit der jeweiligen gesetzlichen Krankenversicherung ab.

Bisher haben wir diese Dienstleistung immer mit 19 % MwSt. beaufschlagt.
Wir wurden nun von 2 Sachbearbeitern von Krankenkassen darauf hingewiesen das Haushaltshilfen für Patienten umsatzsteuerbefreit sind bzw. mit nur 7 % beaufschlagt werden.

Im UStG haben wir auch einen entsprechenden Paragraphen gefunden der aber weitere Verweise auf andere Paragraphen beinhaltet.

Wir bitten daher um Auskunft eines Fachmanns ob diese Leistungen der Haushaltshilfe für kranke, schwangere, etc. Patienten die von der Krankenkasse bezahlt wird der Umsatzsteuer unterliegen,