Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 01.07.2014 22:08:57

Betreff: Ungewöhnliche Nachzahlung Arbeitnehmer Stk 1


Rechtsgebiet: Einkommenssteuer
Einsatz: € 40.00
Status: Beantwortet
Hallo,

laut meinem Steuerbescheid muss ich 922,07 € für 2013 nachzahlen, die ich mir nicht erklären kann, da ich Arbeitnehmer und ledig bin, Steuerklasse 1, Keine eingetragenen Freibeträge und in der PKV. Keine weiteren Einkommen/Einkünfte. Werbungskostenpauschale 1000.

Mein Arbeitgeber führt die Lohnsteuer für mich ab und kann sich die Höhe der Nachzahlung auch nicht wirklich erklären und meint keinen Fehler gemacht zu haben. Bei mir haben sich alle sonstige Abzüge (Rentenversicherung etc.) seit Jahren nicht geändert, ebenso die Steuersoftware (Wiso). Ich musste noch nie nachzahlen, habe meist eine kleine Summe zurückbekommen.

Brutto: 57080,- (51330,- festgesetzt)
Lohnsteuer: 12379 ,- (13253,- festgesetzt)
Soli: 680,84 (728,91 festgesetzt)
AG & AN RV je: 5410,36
AG & AN PKV je: 1956,48
AG & AN PV je: 102,36
AV 856,20

Anteil PKV Basisschutz: 3025,-
Anteil PV Basisschutz: 205,-

Sonst
Summe Altersvorsorge 10822,-
Sonst Vorsorgeaufwendung 3066,-
Spenden 30,-

Handwerkerleistungen 115,-

In der "Anlage Vorsorgeaufwand" zur ESt-Erklärung wurden die Zeile 24 der Lohnsteuerbescheinigung automatisch durch die Software übernommen. Dies war aber in den Jahren zuvor auch der Fall, wie gesagt damals ohne Nachzahlungen.

Habe ich noch eine Chance den Bescheid anzufechten?
Kann ich (od mein AG) vorbeugend für 2014 etwas tun, um eine ähnliche Situation künftig zu vermeiden?

Vielen Dank für die Hilfe!




Antwort geschrieben am 02.07.2014 06:47:07
Ingo Kneisel
Potsdamer Str. 148a, 33719 Bielefeld, Tel: 0521/9242021, Fax: 0521/9242020
Steuerberatung, Einkommenssteuer, Erbschaftssteuer, Umsatzsteuer, Unternehmenssteuern
Bewertungen: 67 5
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Ingo Kneisel als RSS-Feed abonnieren!
Sehr geehrter Fragesteller,

im Rahmen einer Erstberatung und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes und den von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben, möchte ich Ihre Fragen gerne im Nachstehenden wie folgt beantworten:

Ohne weiter Einzelkenntnisse des Falles, Datum des Steuerbescheides, Vorlage der Steuererklärung, Abgleich der vom AG bescheinigten Daten mit denen vom FA, sehe ich keine Möglichkeit Ihre Frage seriös zu beantworten.

Für den von Ihnen ausgelobten Betrag bin ich bereit Ihren Steuerbescheid zu prüfen. Dazu benötige ich Ihre Steuererklärung und den dazu gehörenden Steuerbescheid. Gerne senden Sie mir diese Unterlagen per Fax oder Mail an mein Büro. Die Adressdaten finden Sie auf meiner HP.


Mit freundlichen Grüßen




Ingo Kneisel
Steuerberater
vereidigter Buchprüfer

Potsdamer Str. 148a, 33719 Bielefeld
Telefon (0521) 92420-0 Fax 0521/9242020
E-mail: info@ingo-kneisel.de
Internet: www.ingo-kneisel.de


Bewertung der Antwort vom Fragesteller

Hat Ihnen der Steuerberater weitergeholfen?

Wie verständlich war der Steuerberater?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Steuerberater?

Empfehlen Sie diesen Steuerberater weiter?
Bewertung:
Sehr freundlicher Kontakt, sehr empfehlenswert!