Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 25.02.2010 16:41:25

Betreff: Wiederholter Widerspruch gegen Einkommensteuerbescheid


Rechtsgebiet: Finanzamt
Einsatz: € 20.00
Status: Beantwortet
Guten Tag,

ich hatte gegen den Einkommensteuerbescheid 2007 einen Widerspruch eingelegt, weil ich bestimmte zusätzliche Belege beibringen wollte. Aufgrund dieses Widerspruchs und der eingereichten zusätzlichen Unterlagen wurde der Einkommensteuerbescheid in meinem Sinne geändert und neu herausgegeben.

Nun habe ich zwischenzeitlich festgestellt, dass ich weitere Belege hätte einreichen müssen, was ich bei meinem Widerspruch aufgrund damals fehlender Informationen leider nicht gemacht habe. Kann ich daher wiederum (fristgerecht) einen Winderspruch einlegen, und die weiteren Belege einreichen?

Spielt es eine Rolle dabei, ob ich bei meinem vorherigen Widerspruch in der Begründung bereits die jetzt relevante Ausgabenkategorie erwähnt habe, aber damals keine betreffenden Belege eingereicht hatte?

Vielen Dank!


Antwort geschrieben am 25.02.2010 17:34:31
Steuerberater/Dipl.Betriebswirt Ulrich Stiller
Schwabstr. 40, 71229 Leonberg, Tel: 07152/23331, Fax: 07152/22709
Steuerberatung
Bewertungen: 215 5
RSS-Feed www.frag-einen-steuerprofi.de Antworten von Ulrich Stiller als RSS-Feed abonnieren!

Sehr geehrte Ratsuchende, besten Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Grund Ihrer Angaben und vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes im Rahmen e............

Sie sehen nur 150 Zeichen der Antwort.
Länge der vollen Antwort: 646 Zeichen.