Diese Seiten wurden archiviert. Eine steuerrechtliche Beratung finden Sie auf den Steuerrecht Seiten von frag-einen-anwalt.de
Frage geschrieben am 31.10.2012 09:21:41

Betreff: abgemeldet in D aber Vertrag aus D, aufenthalt in Nigeria


Rechtsgebiet: Steuerpflicht
Einsatz: € 50.00
Status: Beantwortet
Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Schilderung meines Anliegens.
Ich arbeite zur Zeit für eine Firma aus Abu Dabi in Nigeria. Aus Steuerlichen Gründen habe ich mich aus D komplett abgemeldet.
Nun habe ich ein Angebot einer deutschen Firma bekommen für diese ebenfalls in Nigeria zu arbeiten.
Meine Frage:
Wenn ich ein Vetrag auf Consultant Basis abschliesse bei dieser D Firma, bin ich verpflichtet Steuern zu zahlen?
Mein neuer AG würde mir ja nur das Geld auszahlen. Keine Sozialleistungen etc.
Muss ich mich in D wieder anmelden oder sollte ich dies tun? ( 183 Tageregelung, Steuerfrei? )
Muss ich dem Finanzamt überhaupt irgendwelche Informationen zu kommen lassen? ( Bin ja aus D abgemeldet )
Muss ich irgendjemand bescheid geben?
Oder kann ich ohne weitergabe von Informationen in ein neues Arbeitsverhältniss wechseln?
Ich habe ja mit D nichts mehr viel zu tun außer Urlaub. Dies 2-3 mal im Jahr. Aus D abgemeldet.